Gymondo oder Youtube Videos – was ist besser?

Gymondo oder YouTube

Neben Katzenvideos, Shopping Hauls und Reisevlogs gibt es auf YouTube auch ein umfassendes Angebot an Workoutvideos. Doch können sie ein Gymondo-Abonnement ersetzen? Was ist besser – Gymondo oder YouTube Videos?

Professionalität der Workouts

Jeder kann auf Youtube ein Video hochladen wie er Sport treibt – deshalb ist Professionalität nicht immer garantiert. Ob Übungen falsch ausgeführt werden oder nicht zu deinem Fitness-Level passen, erfährst du dort nicht.
Auf Gymondo hingegen wird dir durch professionelle Trainer:innen garantiert, dass die Übungen richtig angeleitet werden. Oft sagen die Trainer:innen in den Videos auch direkt noch an, wo du auf Fehler achten musst. Für unterschiedliche Fitness-Level sind meist zwei Mitsportler:innen in dem Video zu sehen, die leichtere und schwerere Varianten zeigen.

Kosten

In diesem Punkt kann Youtube natürlich punkten: Die Workout-Videos bekommst du dort alle kostenlos. Gymondo kannst du eine Woche kostenlos testen, musst aber dann in ein Abo-Modell einsteigen, in dem du für drei, sechs oder zwölf Monate zahlen musst.

Das kann Gymondo, was YouTube nicht kann

Bei Youtube-Workouts sind die Videos schon alles, was du bekommst. In einem Gymondo-Abonnement sind aber noch zahlreiche andere Funktionen mit inbegriffen.
Die einzelnen Workout-Videos werden in über 60 Programmen zusammengefasst. So kannst du dir ein Ziel setzen und über die Zeit schauen, wie gut du es erreichst.

Das Tracking deiner Fortschritte funktioniert bei Gymondo auch sehr gut. Zu den Workouts werden immer die verbrannten Kalorien und ähnliche Daten erfasst. Außerdem kannst du in deinem Profil wöchentlich dein Gewicht und andere Körpermaße eintragen, um Fortschritte verfolgen zu können.
Es gibt auch einzelne Challenges in einigen Gymondo-Workouts. Diese werden von Zeit zu Zeit wiederholt, sodass du auch da erkennen kannst, wie sich dein Fitness-Level verbessert.

Eine weitere Funktion, die Gymondo von Youtube abhebt, ist der Ernährungsbereich. Mit einem Gymondo-Abonnement bekommst du automatisch auch Zugriff auf deinen persönlichen Ernährungsplan, Ernährungstipps für einen gesunden Lebensstil und zahlreiche Rezepte.

Fazit

Mit einem festgelegten Fitness-Ziel bist du bei Gymondo besser aufgehoben als bei YouTube. Zu diesen Zielen gehört beispielsweise Abnehmen, Muskeln aufbauen oder den Körper straffen. Bei Gymondo kannst du dein Ziel besser im Auge behalten und neben dem Fitness-Training auch mit gesunder Ernährung darauf hinarbeiten.

YouTube-Workouts eignen sich eher, wenn du nur ab und zu mal Zeit und Lust auf ein Workout hast. So bist du finanziell nicht an einen Abonnementvertrag gebunden, den du nicht einhalten könntest. Stattdessen kannst du jederzeit auf die kostenlosen Youtube-Workouts zugreifen. Achte dabei aber darauf, dass du professionelle Trainer:innen findest, um keine falschen Übungen auszuführen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wichtig: Bitte keine Links einfügen, da der Kommentar sonst automatisch gelöscht wird.

Scroll to Top

50% Rabatt bei Gymondo

Spare 50% auf das Jahresabo +  7 Tage kostenlos testen

Spare 50% auf das Gymondo Jahresabo + 7 Tage kostenlos testen